Neue Rezepte

Schokoladen-Haselnuss-Kekse

Schokoladen-Haselnuss-Kekse

Butter und Zucker in einem Standmixer mit Rühraufsatz cremig schlagen, dann Mehl, Maismehl, Backpulver und Eier hinzufügen. Mischen, bis der Teig gut vermischt und glatt ist.

Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor. Übertragen Sie ein Backblech mit Pergamentpapier.

Mit einem mit Mehl bedeckten Nudelholz den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Dicke von ¼ Zoll ausrollen.

Schneiden Sie die Kekse mit kleinen, runden Ausstechformen aus und übertragen Sie sie auf das vorbereitete Backblech, wobei Sie die Kekse etwa 1½ Zoll auseinander halten.

Die Kekse mit den Nonpareils bestreuen und dann etwa 15 Minuten backen.

Wenn Sie fertig sind, verwenden Sie einen Spatel, um die Kekse zum Abkühlen auf ein Kuchengitter zu geben.

Die Hälfte der Kekse wenden und 2 Teelöffel Schokoladen-Haselnuss-Aufstrich hinzufügen. Mit den restlichen Keksen belegen und servieren.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, 255 g gelöffelt)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Kombinieren Sie Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Backpulver, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 EL Portionen teilen und jeweils zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Kombinieren Sie Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Backpulver, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, 255 g gelöffelt)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Kombinieren Sie Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Backpulver, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Kombinieren Sie Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Backpulver, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 EL Portionen teilen und jeweils zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Blatt Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 EL Portionen teilen und jeweils zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, gelöffelt 255 g)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Natron, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Stück Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.


  • 7 Unzen ganze Haselnüsse, geröstet und enthäutet (ca. 1 1/3 Tassen 200g)
  • 4 Unzen ungesalzene Butter, biegsam, aber kühl, etwa 60 ° F (8 Esslöffel 115 g)
  • 10 1/2 Unzen normaler oder leicht gerösteter Zucker (ca. 1 1/2 Tassen, 295 g)
  • 1 1/2 Teelöffel (6g) Diamond Crystal koscheres Salz für Kochsalz, verwenden Sie etwa die Hälfte des Volumens oder das gleiche Gewicht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Unze Vanilleextrakt (1 Esslöffel 15g)
  • 1 großes Ei, direkt aus dem Kühlschrank
  • 9 Unzen Allzweckmehl, wie Gold Medal (ca. 2 Tassen, 255 g gelöffelt)
  • 6 Unzen dunkle oder Milchschokolade, keine Chips (ungefähr 1 gehäufte Tasse, grob gehackt 85 g), temperiert

Machen Sie den Teig: Stellen Sie den Backofenrost auf die mittlere Position und heizen Sie ihn auf 180 ° C vor. In der Schüssel einer Küchenmaschine die Haselnüsse zu einer glatten und cremigen Paste mahlen. Haselnusspaste, Butter, Zucker, Salz, Backpulver, Backpulver, Muskatnuss und Vanille in der Schüssel einer Küchenmaschine mit Rühraufsatz mischen. Mischen Sie auf niedrig, um zu befeuchten, erhöhen Sie dann auf mittel und schlagen Sie, bis es hell und flaumig ist, ungefähr 5 Minuten. Fügen Sie bei laufendem Mixer Ei hinzu und schlagen Sie weiter, bis es glatt ist. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit auf niedrig, fügen Sie Mehl auf einmal hinzu und mischen Sie zu einem steifen Teig. Wenn die Schokolade nicht temperiert wird, jetzt die gehackten Stücke unter den Teig heben.

Portionieren Sie den Teig: In 2 Esslöffel Portionen teilen und jede zu einer glatten Kugel formen. (Portionierter Teig kann in einem strapazierfähigen Reißverschlussbeutel bis zu 1 Woche gekühlt oder 6 Monate eingefroren werden. Bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er ziemlich weich ist, etwa 21 ° C, und wie angewiesen vorgehen.)

Backen: Ordnen Sie die Portionen auf einer mit Pergament ausgekleideten halben Blechpfanne an und lassen Sie 5 cm Abstand zwischen den Keksen, um die Ausbreitung zu berücksichtigen. Backen, bis die Ränder aufgeblasen und blassgold, aber in der Mitte dampfig sind, etwa 12 Minuten. Direkt auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Krume fest ist, etwa 5 Minuten.

So beenden Sie die Cookies: Wenn die Kekse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, mit temperierter Milchschokolade beträufeln. Sobald die Schokolade fest geworden ist, in einen luftdichten Behälter mit einem Blatt Wachs oder Pergamentpapier zwischen jeder Schicht geben und bis zu einer Woche bei Raumtemperatur lagern.