Neue Rezepte

Pastrovich Studio aktualisiert Luxusyacht mit Architektur aus dem 5. Jahrhundert auf erstaunliche Weise

Pastrovich Studio aktualisiert Luxusyacht mit Architektur aus dem 5. Jahrhundert auf erstaunliche Weise

Obwohl Heesen Yachts bereits 1994 seine 42 Meter lange Luxusyacht Life Saga entwarf, wurde sie kürzlich von Pastrovich Studio komplett überarbeitet. Anstatt ihm einfach ein neues Aussehen zu verleihen, indem es neue Bodenbeläge und Möbel einführte, ließ sich das Unternehmen vom 5. Jahrhundert inspirieren und gab Life Saga… nun ja, ein neues Leben.

Bekannt als die "ideale Stadt", repräsentierte das 5. Jahrhundert geometrisches Design und mittelalterliche Tradition. Mit rasterbasierten Grundrissen und dem Experimentieren mit Perspektive hatte diese Zeit einen großen Einfluss auf die zukünftige Architektur.

event_location=###contact_name=###contact_phone=###contact_email= Bildnachweis: Giovanni Malgarini

Der Hauptsalon und das Esszimmer von Life Saga sind eine direkte Antwort auf die "während dieser Zeit erfundenen geometrischen Regeln", unterteilt in 12 gleiche Sektoren von 30 Grad. Jeder Sektor verbirgt oder gibt den äußeren Meerblick frei. Um das Innere mit dem Äußeren zu verbinden, brachte das Designteam Glastüren ein und verwendete Trennwände, um die Illusion von mehr Raum und Volumen zu erzeugen. Mit so vielen verschiedenen Bereichen an Bord, von denen einige teilweise von einer runden Wand umgeben sind, sieht das Innere der Yacht eher wie ein Zuhause aus.

Bildnachweis: Giovanni Malgarini

Pastrovich Studio möchte, dass der Eigentümer den Achtersalon und die Terrasse gemeinsam nutzen kann, die Achtertüren die meiste Zeit offen gelassen werden. Sie brachten eine japanische Schiebetür in der Nähe des Hauptsalons mit, damit der Spirituosenschrank und der Essbereich bei heißen Temperaturen kühl bleiben – was auch bedeutet, dass die Besitzer die Klimaanlage nicht hochfahren müssen.

Besonders gut gefällt mir die Ambientebeleuchtung, die im gesamten Gefäß eingesetzt wird und jedem Raum seine eigene Persönlichkeit verleihen soll. Die Besitzer können die Farben je nach Anlass oder Gefühl ändern und haben so im Alltag die volle Kontrolle.

Bildnachweis: Giovanni Malgarini

Pastrovich bemerkte, dass der Speisesaal nicht so oft genutzt wurde, also gaben sie die Möglichkeit, ihn auch als Fernsehraum zu nutzen (was durch den japanischen Bildschirm akustisch unterstützt wird). Der runde Tisch lässt sich absenken und verwandelt sich dank eines großen Kissens in eine zusätzliche Sitzgelegenheit. Wenn der Besitzer tut wie beim Essen und in eine andere Richtung blicken möchte, kann das gesamte Setup nach hinten oder nach vorne gedreht werden.

Bildnachweis: Giovanni Malgarini

In der Überzeugung, dass das Steuerhaus "als Ort für Piloten konzipiert werden sollte, nicht als Ort zum Trinken von Champagner", verwandelte Pastrovich es in das einer Raumschiff-Kommandozentrale - komplett mit einer Kohlefaser-Konsole und LED-Beleuchtung.

Life Saga ist vielleicht nicht auf dem Markt, aber ich weiß sicherlich, wen ich zum Umrüsten einstelle mein zukünftige Yacht!

Bildnachweis: Giovanni MalgariniBildnachweis: Dick Holthuis


Mode + Lifestyle

Condé Nast mit Sitz in den USA/New York und Condé Nast International mit Sitz in London sind als ein globales Team integriert. Neue Consumer-Marketing-Funktion zur Fokussierung auf Direct-to-Consumer-Bemühungen mit einem einheitlichen Vertriebsteam, um globale Kunden besser bedienen zu können’ ganzheitliche Bedürfnisse

Es wird erwartet, dass eine neue Führungsstruktur dazu beiträgt, das Finanzschiff weiter umzukrempeln, da das Unternehmen über die Schließung und den Verkauf von Zeitschriftentiteln, Entlassungen und die Konsolidierung der Belegschaft in allen Titeln hinausgeht

Lange erwartet, Conde nast hat gestern ein neues globales Führungsteam ernannt, das die Entwicklung des Unternehmens zu einem Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts beschleunigen soll. Die neue Organisationsstruktur, die Conde nast und Condé Nast International in ein einheitliches globales Team, wurde unter Berücksichtigung mehrerer Leitprinzipien geschaffen, darunter die Wahrung der lokalen redaktionellen Stimme und Autorität, ein verstärkter Fokus auf den Verbraucher, die Vereinheitlichung der Anzeigen- und kommerziellen Vertriebsfunktionen des Unternehmens, um die lokalen und globalen Anforderungen und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum Austausch von Fähigkeiten und Best Practices im gesamten Unternehmen.

Condé Nast ist ein globales Medienunternehmen mit Kultmarken wie Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, und Wired, unter vielen anderen. Die preisgekrönten Inhalte des Unternehmens erreichen 84 Millionen Verbraucher in gedruckter Form, 367 Millionen in digitalen und 379 Millionen auf sozialen Plattformen und generieren jeden Monat mehr als 1 Milliarde Videoaufrufe. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und New York und ist in 32 Märkten weltweit tätig, darunter China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko und Lateinamerika, Russland, Spanien, Taiwan, Großbritannien, und das UNS., mit lokalen Lizenzpartnern weltweit. Condé Nast Entertainment wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Produktions- und Vertriebsstudio, das Programme für Film, Fernsehen, soziales und digitales Video sowie virtuelle Realität erstellt.

Eine meiner obersten Prioritäten war es, unsere Organisationsstruktur so zu definieren, dass wir unsere einzigartigen Wachstumschancen und außergewöhnlichen Inhalte auf der ganzen Welt voll ausschöpfen können,”, sagte der Neuberufene CEO von Condé Nast, RogerLynchIch bin zuversichtlich, dass unsere neue globale Struktur es uns ermöglichen wird, team- und marktübergreifend zusammenzuarbeiten und letztendlich unseren Verbrauchern und Kunden beispiellose Erfahrungen zu bieten.

Die neue Struktur sieht wie folgt aus:

Globale Inhaltsfunktionen:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Chefredakteurin der Vogue U.S. und (neu ernannt) Globaler Inhaltsberater, wird ihre Rolle als U.S. Artistic Director und Chefredakteurin von Vogue USA, und wird Global Content Advisor und die Aufsicht über Vogue International zu ihren Aufgaben. In ihrer erweiterten Rolle wird Wintour das Executive Leadership Team zu globalen Content-Möglichkeiten beraten und als Ressource für Chefredakteure und redaktionelle Talente weltweit fungieren.

Oren Katzeff, Präsident von Condé Nast Entertainment (CNE), wird die digitalen Video-, Film- und Fernsehaktivitäten des Unternehmens erweitern, um erstklassige Videoinhaltserlebnisse für das Publikum weltweit zu schaffen. Das Unternehmen hat seinen Fokus verstärkt auf Videoinhalte und generiert derzeit 1,1 Milliarden Videoaufrufe pro Monat. Unter der Führung von Oren wird CNE nun der Kern unseres globalen Netzwerks von Videoteams sein und das Wachstum unseres Videogeschäfts in allen Märkten unterstützen.

David Remnick, Chefredakteur des New Yorker, wird auch weiterhin direkt an Lynch berichten.

Globale Betriebsorganisation: Wolfgang Blau, Präsident, International & Chief Operating Officer wird alle Märkte außerhalb der USA sowie ausgewählte globale strategische Funktionen beaufsichtigen, einschließlich Produkt- und Technologie, Daten, Lizenzierung, globaler redaktioneller Betrieb, Geschäftsentwicklung und Lieferung und Geschäftstransformation. Diese Organisation wird die tägliche operative Exzellenz und die gemeinsame Nutzung von Fähigkeiten im gesamten Unternehmen sicherstellen.

Globale Handelsorganisation: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, wird eine neue globale Umsatzorganisation leiten, die den US-amerikanischen und internationalen Anzeigenverkauf, die Kreativ- und Agenturfunktionen, das B2B-Marketing und den Kundenservice des Unternehmens zusammenführt. Jamie Jouning, befördert zum Chief Client Officer, wird an Drucker Mann berichten und globale Großkunden, Multi-Market-Deals und zentrale digitale Anzeigenoperationen beaufsichtigen. Drucker Mann wird Anzeigenverkaufs- und Anzeigenproduktstrategien weltweit definieren und eng mit Jamie und dem zentralen Team sowie den kaufmännischen Leitern in den weltweiten Märkten des Unternehmens zusammenarbeiten, um den Gesamtumsatz aus Anzeigen, Agenturen und B2B zu steigern und Best Practices auszutauschen.

Verbrauchermarketing-Organisation: Conde nast gründet eine neue Verbrauchermarketing-Organisation, die von a . geleitet wird Chief Marketing Officer (CMO) und wird einen zusätzlichen Fokus auf die Direct-to-Consumer-Bemühungen des Unternehmens legen. Während das Unternehmen seine Verbraucherangebote erweitert, wird dieses Team damit beauftragt, erstklassige Fähigkeiten und Konsistenz über die Verbrauchererfahrungen auf jeder Plattform zu entwickeln. Das Team wird auch für die Verbrauchereinnahmen verantwortlich sein, mit einem Schwerpunkt auf Abonnements und Mitgliedschaften. Darüber hinaus wird das Team für globales Markenmanagement, Verbraucherforschung und -einblicke sowie globale Zielgruppenentwicklung verantwortlich sein, um einen datengesteuerten Ansatz für die Bemühungen des Unternehmens zu gewährleisten. Die Suche nach einem CMO, der diese neue Organisation leitet, wird sofort beginnen.

Unternehmensfunktionen: Das Unternehmen globalisiert auch seine drei Unternehmensfunktionen, um Fähigkeiten und Fachwissen zu nutzen und Prozesse und Best Practices zu standardisieren: Menschen, Finanzen und Kommunikation. Das Unternehmen wird umgehend einen Such- und Auswahlprozess für diese und andere offene Stellen einleiten. Bis neue Führungskräfte identifiziert sind, behalten die Teams ihre bestehenden Berichtslinien und Verantwortlichkeiten bei.

Wir fokussieren unsere Direct-to-Consumer-Bemühungen zusätzlich und werden eine neue Consumer-Marketing-Funktion aufbauen, die die Aufgabe hat, erstklassige Abonnement- und Mitgliedschaftsfunktionen zu entwickeln und die Authentizität unserer legendären globalen Marken zu wahren.,” Lynch fuhr fort. “Und durch die Umwandlung unserer Vertriebsorganisation in ein einheitliches globales Team wird Condé Nast besser positioniert sein, um die ganzheitlichen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen und ihnen die Zusammenarbeit mit uns zu erleichtern.

Die neue Struktur und Ernennungen treten ab sofort in Kraft.

Teile das:

So was:


Mode + Lifestyle

Condé Nast mit Sitz in den USA/New York und Condé Nast International mit Sitz in London sind als ein globales Team integriert. Neue Consumer-Marketing-Funktion zur Fokussierung auf Direct-to-Consumer-Bemühungen mit einem einheitlichen Vertriebsteam, um globale Kunden besser bedienen zu können’ ganzheitliche Bedürfnisse

Es wird erwartet, dass eine neue Führungsstruktur dazu beitragen wird, das Finanzschiff weiter umzukrempeln, da das Unternehmen über die Schließung und den Verkauf von Zeitschriftentiteln, Entlassungen und die Konsolidierung der Belegschaft in allen Titeln hinausgeht

Lange erwartet, Conde nast hat gestern ein neues globales Führungsteam ernannt, das die Entwicklung des Unternehmens zu einem Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts beschleunigen soll. Die neue Organisationsstruktur, die Conde nast und Condé Nast International zu einem einheitlichen globalen Team, wurde unter Berücksichtigung mehrerer Leitprinzipien geschaffen, darunter die Wahrung der lokalen redaktionellen Stimme und Autorität, ein verstärkter Fokus auf den Verbraucher, die Vereinheitlichung der Anzeigen- und kommerziellen Vertriebsfunktionen des Unternehmens, um die lokalen und globalen Anforderungen und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum Austausch von Fähigkeiten und Best Practices im gesamten Unternehmen.

Condé Nast ist ein globales Medienunternehmen mit Kultmarken wie Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, und Wired, unter vielen anderen. Die preisgekrönten Inhalte des Unternehmens erreichen 84 Millionen Verbraucher in gedruckter Form, 367 Millionen in digitalen und 379 Millionen auf sozialen Plattformen und generieren jeden Monat mehr als 1 Milliarde Videoaufrufe. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und New York und ist in 32 Märkten weltweit tätig, darunter China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko und Lateinamerika, Russland, Spanien, Taiwan, Großbritannien, und das UNS., mit lokalen Lizenzpartnern weltweit. Condé Nast Entertainment wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Produktions- und Vertriebsstudio, das Programme für Film, Fernsehen, soziales und digitales Video sowie virtuelle Realität erstellt.

Eine meiner obersten Prioritäten war es, unsere Organisationsstruktur so zu definieren, dass wir unsere einzigartigen Wachstumschancen und außergewöhnlichen Inhalte auf der ganzen Welt voll ausschöpfen können,”, sagte der Neuberufene CEO von Condé Nast, RogerLynchIch bin zuversichtlich, dass unsere neue globale Struktur es uns ermöglichen wird, team- und marktübergreifend zusammenzuarbeiten und letztendlich unseren Verbrauchern und Kunden beispiellose Erfahrungen zu bieten.

Die neue Struktur sieht wie folgt aus:

Globale Inhaltsfunktionen:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Chefredakteurin der Vogue U.S. und (neu ernannt) Globaler Inhaltsberater, wird ihre Rolle als U.S. Artistic Director und Chefredakteurin von Vogue USA, und wird Global Content Advisor und die Aufsicht über Vogue International zu ihrer Verantwortung. In ihrer erweiterten Rolle wird Wintour das Executive Leadership Team zu globalen Content-Möglichkeiten beraten und als Ressource für Chefredakteure und redaktionelle Talente weltweit fungieren.

Oren Katzeff, Präsident von Condé Nast Entertainment (CNE), wird die digitalen Video-, Film- und Fernsehaktivitäten des Unternehmens erweitern, um erstklassige Videoinhaltserlebnisse für das Publikum weltweit zu schaffen. Das Unternehmen hat seinen Fokus verstärkt auf Videoinhalte und generiert derzeit 1,1 Milliarden Videoaufrufe pro Monat. Unter der Führung von Oren wird CNE nun der Kern unseres globalen Netzwerks von Videoteams sein und das Wachstum unseres Videogeschäfts in allen Märkten unterstützen.

David Remnick, Chefredakteur des New Yorker, wird auch weiterhin direkt an Lynch berichten.

Globale Betriebsorganisation: Wolfgang Blau, Präsident, International & Chief Operating Officer wird alle Nicht-US-Märkte sowie ausgewählte globale strategische Funktionen beaufsichtigen, einschließlich Produkt- und Technologie, Daten, Lizenzierung, globaler redaktioneller Betrieb, Geschäftsentwicklung und Lieferung und Geschäftstransformation. Diese Organisation wird die tägliche operative Exzellenz und die gemeinsame Nutzung von Fähigkeiten im gesamten Unternehmen sicherstellen.

Globale Handelsorganisation: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, wird eine neue globale Umsatzorganisation leiten, die den US-amerikanischen und internationalen Anzeigenverkauf, die Kreativ- und Agenturfunktionen, das B2B-Marketing und den Kundenservice des Unternehmens zusammenführt. Jamie Jouning, befördert zum Chief Client Officer, wird an Drucker Mann berichten und globale Großkunden, Multi-Market-Deals und zentrale digitale Anzeigenoperationen beaufsichtigen. Drucker Mann wird Anzeigenverkaufs- und Anzeigenproduktstrategien weltweit definieren und eng mit Jamie und dem zentralen Team sowie den kaufmännischen Leitern in den weltweiten Märkten des Unternehmens zusammenarbeiten, um den Gesamtumsatz aus Anzeigen, Agenturen und B2B zu steigern und Best Practices auszutauschen.

Verbrauchermarketing-Organisation: Conde nast gründet eine neue Verbrauchermarketing-Organisation, die von a . geleitet wird Chief Marketing Officer (CMO) und wird einen zusätzlichen Fokus auf die Direct-to-Consumer-Bemühungen des Unternehmens legen. Während das Unternehmen seine Verbraucherangebote erweitert, wird dieses Team damit beauftragt, erstklassige Fähigkeiten und Konsistenz über die Verbrauchererfahrungen auf jeder Plattform hinweg zu entwickeln. Das Team wird auch für die Verbrauchereinnahmen verantwortlich sein, mit einem Schwerpunkt auf Abonnements und Mitgliedschaften. Darüber hinaus wird das Team für globales Markenmanagement, Verbraucherforschung und -einblicke sowie globale Zielgruppenentwicklung verantwortlich sein, um einen datengesteuerten Ansatz für die Bemühungen des Unternehmens zu gewährleisten. Die Suche nach einem CMO, der diese neue Organisation leitet, wird sofort beginnen.

Unternehmensfunktionen: Das Unternehmen globalisiert auch seine drei Unternehmensfunktionen, um Fähigkeiten und Fachwissen zu nutzen und Prozesse und Best Practices zu standardisieren: Menschen, Finanzen und Kommunikation. Das Unternehmen wird umgehend einen Such- und Auswahlprozess für diese und andere offene Stellen einleiten. Bis neue Führungskräfte identifiziert sind, behalten die Teams ihre bestehenden Berichtslinien und Verantwortlichkeiten bei.

Wir fokussieren unsere Direct-to-Consumer-Bemühungen zusätzlich und werden eine neue Consumer-Marketing-Funktion aufbauen, die mit der Entwicklung erstklassiger Abonnement- und Mitgliedschaftsfunktionen und der Aufrechterhaltung der Authentizität unserer legendären globalen Marken beauftragt wird,” Lynch fuhr fort. “Und durch die Umwandlung unserer Vertriebsorganisation in ein einheitliches globales Team wird Condé Nast besser positioniert sein, um die ganzheitlichen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen und ihnen die Zusammenarbeit mit uns zu erleichtern.

Die neue Struktur und Ernennungen treten ab sofort in Kraft.

Teile das:

So was:


Mode + Lifestyle

Condé Nast mit Sitz in den USA/New York und Condé Nast International mit Sitz in London sind als ein globales Team integriert. Neue Consumer-Marketing-Funktion zur Fokussierung auf Direct-to-Consumer-Bemühungen mit einem einheitlichen Vertriebsteam, um globale Kunden besser bedienen zu können’ ganzheitliche Bedürfnisse

Es wird erwartet, dass eine neue Führungsstruktur dazu beitragen wird, das Finanzschiff weiter umzukrempeln, da das Unternehmen über die Schließung und den Verkauf von Zeitschriftentiteln, Entlassungen und die Konsolidierung der Belegschaft in allen Titeln hinausgeht

Lange erwartet, Conde nast hat gestern ein neues globales Führungsteam ernannt, das die Entwicklung des Unternehmens zu einem Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts beschleunigen soll. Die neue Organisationsstruktur, die Conde nast und Condé Nast International in ein einheitliches globales Team, wurde unter Berücksichtigung mehrerer Leitprinzipien geschaffen, darunter die Wahrung der lokalen redaktionellen Stimme und Autorität, ein verstärkter Fokus auf den Verbraucher, die Vereinheitlichung der Anzeigen- und kommerziellen Vertriebsfunktionen des Unternehmens, um die lokalen und globalen Anforderungen und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum Austausch von Fähigkeiten und Best Practices im gesamten Unternehmen.

Condé Nast ist ein globales Medienunternehmen mit Kultmarken wie Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, und Wired, unter vielen anderen. Die preisgekrönten Inhalte des Unternehmens erreichen 84 Millionen Verbraucher in gedruckter Form, 367 Millionen in digitalen und 379 Millionen auf sozialen Plattformen und generieren jeden Monat mehr als 1 Milliarde Videoaufrufe. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und New York und ist in 32 Märkten weltweit tätig, darunter China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko und Lateinamerika, Russland, Spanien, Taiwan, Großbritannien, und das UNS., mit lokalen Lizenzpartnern weltweit. Condé Nast Entertainment wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Produktions- und Vertriebsstudio, das Programme für Film, Fernsehen, soziales und digitales Video sowie virtuelle Realität erstellt.

Eine meiner obersten Prioritäten war es, unsere Organisationsstruktur so zu definieren, dass wir unsere einzigartigen Wachstumschancen und außergewöhnlichen Inhalte auf der ganzen Welt voll ausschöpfen können,”, sagte der Neuberufene CEO von Condé Nast, RogerLynchIch bin zuversichtlich, dass unsere neue globale Struktur es uns ermöglichen wird, team- und marktübergreifend zusammenzuarbeiten und letztendlich unseren Verbrauchern und Kunden beispiellose Erfahrungen zu bieten.

Die neue Struktur sieht wie folgt aus:

Globale Inhaltsfunktionen:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Chefredakteurin der Vogue U.S. und (neu ernannt) Globaler Inhaltsberater, wird ihre Rolle als U.S. Artistic Director und Chefredakteurin von Vogue USA, und wird Global Content Advisor und die Aufsicht über Vogue International zu ihren Aufgaben. In ihrer erweiterten Rolle wird Wintour das Executive Leadership Team zu globalen Content-Möglichkeiten beraten und als Ressource für Chefredakteure und redaktionelle Talente weltweit fungieren.

Oren Katzeff, Präsident von Condé Nast Entertainment (CNE), wird die digitalen Video-, Film- und Fernsehaktivitäten des Unternehmens erweitern, um erstklassige Videoinhaltserlebnisse für das Publikum weltweit zu schaffen. Das Unternehmen hat seinen Fokus verstärkt auf Videoinhalte und generiert derzeit 1,1 Milliarden Videoaufrufe pro Monat. Unter der Führung von Oren wird CNE nun der Kern unseres globalen Netzwerks von Videoteams sein und das Wachstum unseres Videogeschäfts in allen Märkten unterstützen.

David Remnick, Chefredakteur des New Yorker, wird auch weiterhin direkt an Lynch berichten.

Globale Betriebsorganisation: Wolfgang Blau, Präsident, International & Chief Operating Officer wird alle Märkte außerhalb der USA sowie ausgewählte globale strategische Funktionen beaufsichtigen, einschließlich Produkt- und Technologie, Daten, Lizenzierung, globaler redaktioneller Betrieb, Geschäftsentwicklung und Lieferung und Geschäftstransformation. Diese Organisation wird die tägliche operative Exzellenz und die gemeinsame Nutzung von Fähigkeiten im gesamten Unternehmen sicherstellen.

Globale Handelsorganisation: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, wird eine neue globale Umsatzorganisation leiten, die den US-amerikanischen und internationalen Anzeigenverkauf, die Kreativ- und Agenturfunktionen, das B2B-Marketing und den Kundenservice des Unternehmens zusammenführt. Jamie Jouning, befördert zum Chief Client Officer, wird an Drucker Mann berichten und globale Großkunden, Multi-Market-Deals und zentrale digitale Anzeigenoperationen beaufsichtigen. Drucker Mann wird Anzeigenverkaufs- und Anzeigenproduktstrategien weltweit definieren und eng mit Jamie und dem zentralen Team sowie den kaufmännischen Leitern in den weltweiten Märkten des Unternehmens zusammenarbeiten, um den Gesamtumsatz aus Anzeigen, Agenturen und B2B zu steigern und Best Practices auszutauschen.

Verbrauchermarketing-Organisation: Conde nast gründet eine neue Verbrauchermarketing-Organisation, die von a . geleitet wird Chief Marketing Officer (CMO) und wird einen zusätzlichen Fokus auf die Direct-to-Consumer-Bemühungen des Unternehmens legen. Während das Unternehmen seine Verbraucherangebote erweitert, wird dieses Team damit beauftragt, erstklassige Fähigkeiten und Konsistenz über die Verbrauchererfahrungen auf jeder Plattform zu entwickeln. Das Team wird auch für die Verbrauchereinnahmen verantwortlich sein, mit einem Schwerpunkt auf Abonnements und Mitgliedschaften. Darüber hinaus wird das Team für das globale Markenmanagement, die Verbraucherforschung und -einblicke sowie die globale Zielgruppenentwicklung verantwortlich sein, um einen datengesteuerten Ansatz für die Bemühungen des Unternehmens zu gewährleisten. Die Suche nach einem CMO, der diese neue Organisation leitet, wird sofort beginnen.

Unternehmensfunktionen: Das Unternehmen globalisiert auch seine drei Unternehmensfunktionen, um Fähigkeiten und Fachwissen zu nutzen und Prozesse und Best Practices zu standardisieren: Menschen, Finanzen und Kommunikation. Das Unternehmen wird umgehend einen Such- und Auswahlprozess für diese und andere offene Stellen einleiten. Bis neue Führungskräfte identifiziert sind, behalten die Teams ihre bestehenden Berichtslinien und Verantwortlichkeiten bei.

Wir fokussieren unsere Direct-to-Consumer-Bemühungen zusätzlich und werden eine neue Consumer-Marketing-Funktion aufbauen, die mit der Entwicklung erstklassiger Abonnement- und Mitgliedschaftsfunktionen und der Aufrechterhaltung der Authentizität unserer legendären globalen Marken beauftragt wird,” Lynch fuhr fort. “Und durch die Umwandlung unserer Vertriebsorganisation in ein einheitliches globales Team wird Condé Nast besser positioniert sein, um die ganzheitlichen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen und ihnen die Zusammenarbeit mit uns zu erleichtern.

Die neue Struktur und Ernennungen treten ab sofort in Kraft.

Teile das:

So was:


Mode + Lifestyle

Condé Nast mit Sitz in den USA/New York und Condé Nast International mit Sitz in London sind als ein globales Team integriert. Neue Consumer-Marketing-Funktion zur Fokussierung auf Direct-to-Consumer-Bemühungen mit einheitlichem Vertriebsteam, um globale Kunden besser bedienen zu können’ ganzheitliche Bedürfnisse

Es wird erwartet, dass eine neue Führungsstruktur dazu beiträgt, das Finanzschiff weiter umzukrempeln, da das Unternehmen über die Schließung und den Verkauf von Zeitschriftentiteln, Entlassungen und die Konsolidierung der Belegschaft in allen Titeln hinausgeht

Lange erwartet, Conde nast hat gestern ein neues globales Führungsteam ernannt, das die Entwicklung des Unternehmens zu einem Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts beschleunigen soll. Die neue Organisationsstruktur, die Conde nast und Condé Nast International in ein einheitliches globales Team, wurde unter Berücksichtigung mehrerer Leitprinzipien geschaffen, darunter die Wahrung der lokalen redaktionellen Stimme und Autorität, ein verstärkter Fokus auf den Verbraucher, die Vereinheitlichung der Anzeigen- und kommerziellen Vertriebsfunktionen des Unternehmens, um die lokalen und globalen Anforderungen und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum Austausch von Fähigkeiten und Best Practices im gesamten Unternehmen.

Condé Nast ist ein globales Medienunternehmen mit Kultmarken wie Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, und Wired, unter vielen anderen. Die preisgekrönten Inhalte des Unternehmens erreichen 84 Millionen Verbraucher in gedruckter Form, 367 Millionen in digitalen und 379 Millionen auf sozialen Plattformen und generieren jeden Monat mehr als 1 Milliarde Videoaufrufe. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und New York und ist in 32 Märkten weltweit tätig, darunter China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko und Lateinamerika, Russland, Spanien, Taiwan, Großbritannien, und das UNS., mit lokalen Lizenzpartnern weltweit. Condé Nast Entertainment wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Produktions- und Vertriebsstudio, das Programme für Film, Fernsehen, soziales und digitales Video sowie virtuelle Realität erstellt.

Eine meiner obersten Prioritäten war es, unsere Organisationsstruktur so zu definieren, dass wir unsere einzigartigen Wachstumschancen und außergewöhnlichen Inhalte auf der ganzen Welt voll ausschöpfen können,”, sagte der Neuberufene CEO von Condé Nast, RogerLynchIch bin zuversichtlich, dass unsere neue globale Struktur es uns ermöglichen wird, team- und marktübergreifend zusammenzuarbeiten und letztendlich unseren Verbrauchern und Kunden beispiellose Erfahrungen zu bieten.

Die neue Struktur sieht wie folgt aus:

Globale Inhaltsfunktionen:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Chefredakteurin der Vogue U.S. und (neu ernannt) Globaler Inhaltsberater, wird ihre Rolle als U.S. Artistic Director und Chefredakteurin von Vogue USA, und wird Global Content Advisor und die Aufsicht über Vogue International zu ihren Aufgaben. In ihrer erweiterten Rolle wird Wintour das Executive Leadership Team zu globalen Content-Möglichkeiten beraten und als Ressource für Chefredakteure und redaktionelle Talente weltweit fungieren.

Oren Katzeff, Präsident von Condé Nast Entertainment (CNE), wird die digitalen Video-, Film- und Fernsehaktivitäten des Unternehmens erweitern, um erstklassige Videoinhaltserlebnisse für das Publikum weltweit zu schaffen. Das Unternehmen hat seinen Fokus verstärkt auf Videoinhalte und generiert derzeit 1,1 Milliarden Videoaufrufe pro Monat. Unter der Führung von Oren wird CNE nun der Kern unseres globalen Netzwerks von Videoteams sein und das Wachstum unseres Videogeschäfts in allen Märkten unterstützen.

David Remnick, Chefredakteur des New Yorker, wird auch weiterhin direkt an Lynch berichten.

Globale Betriebsorganisation: Wolfgang Blau, Präsident, International & Chief Operating Officer wird alle Nicht-US-Märkte sowie ausgewählte globale strategische Funktionen beaufsichtigen, einschließlich Produkt- und Technologie, Daten, Lizenzierung, globaler redaktioneller Betrieb, Geschäftsentwicklung und Lieferung und Geschäftstransformation. Diese Organisation wird die tägliche operative Exzellenz und die gemeinsame Nutzung von Fähigkeiten im gesamten Unternehmen sicherstellen.

Globale Handelsorganisation: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, wird eine neue globale Umsatzorganisation leiten, die den US-amerikanischen und internationalen Anzeigenverkauf, die Kreativ- und Agenturfunktionen, das B2B-Marketing und den Kundenservice des Unternehmens zusammenführt. Jamie Jouning, befördert zum Chief Client Officer, wird an Drucker Mann berichten und globale Großkunden, Multi-Market-Deals und zentrale digitale Anzeigenoperationen beaufsichtigen. Drucker Mann wird Anzeigenverkaufs- und Anzeigenproduktstrategien weltweit definieren und eng mit Jamie und dem zentralen Team sowie den kaufmännischen Leitern in den weltweiten Märkten des Unternehmens zusammenarbeiten, um den Gesamtumsatz aus Anzeigen, Agenturen und B2B zu steigern und Best Practices auszutauschen.

Verbrauchermarketing-Organisation: Conde nast gründet eine neue Verbrauchermarketing-Organisation, die von a . geleitet wird Chief Marketing Officer (CMO) und wird einen zusätzlichen Fokus auf die Direct-to-Consumer-Bemühungen des Unternehmens legen. Während das Unternehmen seine Verbraucherangebote erweitert, wird dieses Team damit beauftragt, erstklassige Fähigkeiten und Konsistenz über die Verbrauchererfahrungen auf jeder Plattform hinweg zu entwickeln. Das Team wird auch für die Verbrauchereinnahmen verantwortlich sein, mit einem Schwerpunkt auf Abonnements und Mitgliedschaften. Darüber hinaus wird das Team für globales Markenmanagement, Verbraucherforschung und -einblicke sowie globale Zielgruppenentwicklung verantwortlich sein, um einen datengesteuerten Ansatz für die Bemühungen des Unternehmens zu gewährleisten. Die Suche nach einem CMO, der diese neue Organisation leitet, wird sofort beginnen.

Unternehmensfunktionen: Das Unternehmen globalisiert auch seine drei Unternehmensfunktionen, um Fähigkeiten und Fachwissen zu nutzen und Prozesse und Best Practices zu standardisieren: Menschen, Finanzen und Kommunikation. Das Unternehmen wird umgehend einen Such- und Auswahlprozess für diese und andere offene Stellen einleiten. Bis neue Führungskräfte identifiziert sind, behalten die Teams ihre bestehenden Berichtslinien und Verantwortlichkeiten bei.

Wir fokussieren unsere Direct-to-Consumer-Bemühungen zusätzlich und werden eine neue Consumer-Marketing-Funktion aufbauen, die mit der Entwicklung erstklassiger Abonnement- und Mitgliedschaftsfunktionen und der Aufrechterhaltung der Authentizität unserer legendären globalen Marken beauftragt wird,” Lynch fuhr fort. “Und durch die Umwandlung unserer Vertriebsorganisation in ein einheitliches globales Team wird Condé Nast besser positioniert sein, um die ganzheitlichen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen und ihnen die Zusammenarbeit mit uns zu erleichtern.

Die neue Struktur und Ernennungen treten ab sofort in Kraft.

Teile das:

So was:


Mode + Lifestyle

Condé Nast mit Sitz in den USA/New York und Condé Nast International mit Sitz in London sind als ein globales Team integriert. Neue Consumer-Marketing-Funktion zur Fokussierung auf Direct-to-Consumer-Bemühungen mit einheitlichem Vertriebsteam, um globale Kunden besser bedienen zu können’ ganzheitliche Bedürfnisse

Es wird erwartet, dass eine neue Führungsstruktur dazu beiträgt, das Finanzschiff weiter umzukrempeln, da das Unternehmen über die Schließung und den Verkauf von Zeitschriftentiteln, Entlassungen und die Konsolidierung der Belegschaft in allen Titeln hinausgeht

Lange erwartet, Conde nast hat gestern ein neues globales Führungsteam ernannt, das die Entwicklung des Unternehmens zu einem Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts beschleunigen soll. Die neue Organisationsstruktur, die Conde nast und Condé Nast International in ein einheitliches globales Team, wurde unter Berücksichtigung mehrerer Leitprinzipien geschaffen, darunter die Wahrung der lokalen redaktionellen Stimme und Autorität, ein verstärkter Fokus auf den Verbraucher, die Vereinheitlichung der Anzeigen- und kommerziellen Vertriebsfunktionen des Unternehmens, um die lokalen und globalen Anforderungen und die Entwicklung neuer Möglichkeiten zum Austausch von Fähigkeiten und Best Practices im gesamten Unternehmen.

Condé Nast ist ein globales Medienunternehmen mit Kultmarken wie Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, und Wired, unter vielen anderen. Die preisgekrönten Inhalte des Unternehmens erreichen 84 Millionen Verbraucher in gedruckter Form, 367 Millionen in digitalen und 379 Millionen auf sozialen Plattformen und generieren jeden Monat mehr als 1 Milliarde Videoaufrufe. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und New York und ist in 32 Märkten weltweit tätig, darunter China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko und Lateinamerika, Russland, Spanien, Taiwan, Großbritannien, und das UNS., mit lokalen Lizenzpartnern weltweit. Condé Nast Entertainment wurde 2011 gegründet und ist ein preisgekröntes Produktions- und Vertriebsstudio, das Programme für Film, Fernsehen, soziales und digitales Video sowie virtuelle Realität erstellt.

Eine meiner obersten Prioritäten war es, unsere Organisationsstruktur so zu definieren, dass wir unsere einzigartigen Wachstumschancen und außergewöhnlichen Inhalte auf der ganzen Welt voll ausschöpfen können,”, sagte der Neuberufene CEO von Condé Nast, RogerLynchIch bin zuversichtlich, dass unsere neue globale Struktur es uns ermöglichen wird, team- und marktübergreifend zusammenzuarbeiten und letztendlich unseren Verbrauchern und Kunden beispiellose Erfahrungen zu bieten.

Die neue Struktur sieht wie folgt aus:

Globale Inhaltsfunktionen:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Chefredakteurin der Vogue U.S. und (neu ernannt) Globaler Inhaltsberater, wird ihre Rolle als U.S. Artistic Director und Chefredakteurin von Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Fashion + Lifestyle

U.S./New York-based Condé Nast and London-based Condé Nast International Are Integrated as One Global Team. New Consumer Marketing Function to Bring Focus on Direct-to-Consumer Efforts With Unified Commercial Team to Better Serve Global Clients’ Holistic Needs

New Leadership Structure is Expected to Help Further Turn the Financial Ship Around As Company Moves Beyond Closing and Selling Off Magazine Titles, Layoffs and Consolidation of Workforce Across All Titles

Long expected, Conde nast yesterday appointed a new global leadership team designed to accelerate the company’s evolution into a 21st-century media company. The new organizational structure, which combines Conde nast und Condé Nast International into a unified global team, was created with several guiding principles in mind, including the preservation of local editorial voice and authority, an enhanced focus on the consumer, unification of the company’s ad and commercial sales functions to reflect clients’ local and global needs and the development of new ways to share capabilities and best practices across the company.

Condé Nast is a global media company, home to iconic brands including Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, and Wired, among many others. The company’s award-winning content reaches 84 million consumers in print, 367 million in digital and 379 million across social platforms, and generates more than 1 billion video views each month. The company is headquartered in London and New York and operates in 32 markets worldwide including China, France, Germany, India, Italy, Japan, Mexico & Latin America, Russia, Spain, Taiwan, the U.K., und das UNS., with local license partners across the globe. Launched in 2011, Condé Nast Entertainment is an award-winning production and distribution studio that creates programming across film, television, social and digital video and virtual reality.

One of my top priorities has been to define our organizational structure so that we can take full advantage of our unique growth opportunities and exceptional content around the world,” said the recently-appointed CEO of Condé Nast, RogerLynchI’m confident that our new global structure will better enable us to collaborate across teams and markets and, ultimately, deliver unparalleled experiences for our consumers and clients.

The new structure is as follows:

Global Content Functions:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Editor-in-Chief of Vogue U.S. and (newly-appointed) Global Content Advisor, will continue in her role as U.S. Artistic Director and Editor-in-Chief of Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Fashion + Lifestyle

U.S./New York-based Condé Nast and London-based Condé Nast International Are Integrated as One Global Team. New Consumer Marketing Function to Bring Focus on Direct-to-Consumer Efforts With Unified Commercial Team to Better Serve Global Clients’ Holistic Needs

New Leadership Structure is Expected to Help Further Turn the Financial Ship Around As Company Moves Beyond Closing and Selling Off Magazine Titles, Layoffs and Consolidation of Workforce Across All Titles

Long expected, Conde nast yesterday appointed a new global leadership team designed to accelerate the company’s evolution into a 21st-century media company. The new organizational structure, which combines Conde nast und Condé Nast International into a unified global team, was created with several guiding principles in mind, including the preservation of local editorial voice and authority, an enhanced focus on the consumer, unification of the company’s ad and commercial sales functions to reflect clients’ local and global needs and the development of new ways to share capabilities and best practices across the company.

Condé Nast is a global media company, home to iconic brands including Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, and Wired, among many others. The company’s award-winning content reaches 84 million consumers in print, 367 million in digital and 379 million across social platforms, and generates more than 1 billion video views each month. The company is headquartered in London and New York and operates in 32 markets worldwide including China, France, Germany, India, Italy, Japan, Mexico & Latin America, Russia, Spain, Taiwan, the U.K., und das UNS., with local license partners across the globe. Launched in 2011, Condé Nast Entertainment is an award-winning production and distribution studio that creates programming across film, television, social and digital video and virtual reality.

One of my top priorities has been to define our organizational structure so that we can take full advantage of our unique growth opportunities and exceptional content around the world,” said the recently-appointed CEO of Condé Nast, RogerLynchI’m confident that our new global structure will better enable us to collaborate across teams and markets and, ultimately, deliver unparalleled experiences for our consumers and clients.

The new structure is as follows:

Global Content Functions:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Editor-in-Chief of Vogue U.S. and (newly-appointed) Global Content Advisor, will continue in her role as U.S. Artistic Director and Editor-in-Chief of Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Fashion + Lifestyle

U.S./New York-based Condé Nast and London-based Condé Nast International Are Integrated as One Global Team. New Consumer Marketing Function to Bring Focus on Direct-to-Consumer Efforts With Unified Commercial Team to Better Serve Global Clients’ Holistic Needs

New Leadership Structure is Expected to Help Further Turn the Financial Ship Around As Company Moves Beyond Closing and Selling Off Magazine Titles, Layoffs and Consolidation of Workforce Across All Titles

Long expected, Conde nast yesterday appointed a new global leadership team designed to accelerate the company’s evolution into a 21st-century media company. The new organizational structure, which combines Conde nast und Condé Nast International into a unified global team, was created with several guiding principles in mind, including the preservation of local editorial voice and authority, an enhanced focus on the consumer, unification of the company’s ad and commercial sales functions to reflect clients’ local and global needs and the development of new ways to share capabilities and best practices across the company.

Condé Nast is a global media company, home to iconic brands including Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, and Wired, among many others. The company’s award-winning content reaches 84 million consumers in print, 367 million in digital and 379 million across social platforms, and generates more than 1 billion video views each month. The company is headquartered in London and New York and operates in 32 markets worldwide including China, France, Germany, India, Italy, Japan, Mexico & Latin America, Russia, Spain, Taiwan, the U.K., und das UNS., with local license partners across the globe. Launched in 2011, Condé Nast Entertainment is an award-winning production and distribution studio that creates programming across film, television, social and digital video and virtual reality.

One of my top priorities has been to define our organizational structure so that we can take full advantage of our unique growth opportunities and exceptional content around the world,” said the recently-appointed CEO of Condé Nast, RogerLynchI’m confident that our new global structure will better enable us to collaborate across teams and markets and, ultimately, deliver unparalleled experiences for our consumers and clients.

The new structure is as follows:

Global Content Functions:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Editor-in-Chief of Vogue U.S. and (newly-appointed) Global Content Advisor, will continue in her role as U.S. Artistic Director and Editor-in-Chief of Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Fashion + Lifestyle

U.S./New York-based Condé Nast and London-based Condé Nast International Are Integrated as One Global Team. New Consumer Marketing Function to Bring Focus on Direct-to-Consumer Efforts With Unified Commercial Team to Better Serve Global Clients’ Holistic Needs

New Leadership Structure is Expected to Help Further Turn the Financial Ship Around As Company Moves Beyond Closing and Selling Off Magazine Titles, Layoffs and Consolidation of Workforce Across All Titles

Long expected, Conde nast yesterday appointed a new global leadership team designed to accelerate the company’s evolution into a 21st-century media company. The new organizational structure, which combines Conde nast und Condé Nast International into a unified global team, was created with several guiding principles in mind, including the preservation of local editorial voice and authority, an enhanced focus on the consumer, unification of the company’s ad and commercial sales functions to reflect clients’ local and global needs and the development of new ways to share capabilities and best practices across the company.

Condé Nast is a global media company, home to iconic brands including Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, and Wired, among many others. The company’s award-winning content reaches 84 million consumers in print, 367 million in digital and 379 million across social platforms, and generates more than 1 billion video views each month. The company is headquartered in London and New York and operates in 32 markets worldwide including China, France, Germany, India, Italy, Japan, Mexico & Latin America, Russia, Spain, Taiwan, the U.K., und das UNS., with local license partners across the globe. Launched in 2011, Condé Nast Entertainment is an award-winning production and distribution studio that creates programming across film, television, social and digital video and virtual reality.

One of my top priorities has been to define our organizational structure so that we can take full advantage of our unique growth opportunities and exceptional content around the world,” said the recently-appointed CEO of Condé Nast, RogerLynchI’m confident that our new global structure will better enable us to collaborate across teams and markets and, ultimately, deliver unparalleled experiences for our consumers and clients.

The new structure is as follows:

Global Content Functions:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Editor-in-Chief of Vogue U.S. and (newly-appointed) Global Content Advisor, will continue in her role as U.S. Artistic Director and Editor-in-Chief of Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Fashion + Lifestyle

U.S./New York-based Condé Nast and London-based Condé Nast International Are Integrated as One Global Team. New Consumer Marketing Function to Bring Focus on Direct-to-Consumer Efforts With Unified Commercial Team to Better Serve Global Clients’ Holistic Needs

New Leadership Structure is Expected to Help Further Turn the Financial Ship Around As Company Moves Beyond Closing and Selling Off Magazine Titles, Layoffs and Consolidation of Workforce Across All Titles

Long expected, Conde nast yesterday appointed a new global leadership team designed to accelerate the company’s evolution into a 21st-century media company. The new organizational structure, which combines Conde nast und Condé Nast International into a unified global team, was created with several guiding principles in mind, including the preservation of local editorial voice and authority, an enhanced focus on the consumer, unification of the company’s ad and commercial sales functions to reflect clients’ local and global needs and the development of new ways to share capabilities and best practices across the company.

Condé Nast is a global media company, home to iconic brands including Vogue, The New Yorker, GQ, Glamour, AD, Vanity Fair, and Wired, among many others. The company’s award-winning content reaches 84 million consumers in print, 367 million in digital and 379 million across social platforms, and generates more than 1 billion video views each month. The company is headquartered in London and New York and operates in 32 markets worldwide including China, France, Germany, India, Italy, Japan, Mexico & Latin America, Russia, Spain, Taiwan, the U.K., und das UNS., with local license partners across the globe. Launched in 2011, Condé Nast Entertainment is an award-winning production and distribution studio that creates programming across film, television, social and digital video and virtual reality.

One of my top priorities has been to define our organizational structure so that we can take full advantage of our unique growth opportunities and exceptional content around the world,” said the recently-appointed CEO of Condé Nast, RogerLynchI’m confident that our new global structure will better enable us to collaborate across teams and markets and, ultimately, deliver unparalleled experiences for our consumers and clients.

The new structure is as follows:

Global Content Functions:: Anna Wintour, U.S. Artistic Director, Editor-in-Chief of Vogue U.S. and (newly-appointed) Global Content Advisor, will continue in her role as U.S. Artistic Director and Editor-in-Chief of Vogue U.S., and will add Global Content Advisor and oversight of Vogue International to her responsibilities. In her expanded role, Wintour will advise the executive leadership team on global content opportunities and act as a resource to editors-in-chief and editorial talent worldwide.

Oren Katzeff, President of Condé Nast Entertainment (CNE), will expand the company’s digital video, film and television operations to create best-in-class video content experiences for audiences worldwide. The company has been increasing its focus on video content and currently generates 1.1 billion video views per month. Under Oren’s leadership, CNE will now be the core of our global network of video teams, supporting the growth of our video businesses in all markets.

David Remnick, Editor-in-Chief of The New Yorker, will also continue to report directly to Lynch.

Global Operations Organization: Wolfgang Blau, President, International & Chief Operating Officer will oversee all non-U.S. markets, as well as selected global strategic functions, including Product & Technology, Data, Licensing, Global Editorial Operations, Business Development, and Delivery & Business Transformation. This organization will ensure day-to-day operational excellence and capability sharing across the business.

Global Commercial Organization: Pamela Drucker Mann, Global Chief Revenue Officer & President, U.S. Revenue, will lead a new global revenue organization that brings together the company’s U.S. and international ad sales, creative and agency, B2B marketing and client service capabilities. Jamie Jouning, promoted to Chief Client Officer, will report to Drucker Mann and oversee key global accounts, multi-market deals, and central digital ad operations. Drucker Mann will define ad sales and ad product strategies globally, and work closely with Jamie and the central team and commercial leads in the company’s worldwide markets to drive overall ad, agency, and B2B revenue and share best practices.

Consumer Marketing Organization: Conde nast is creating a new consumer marketing organization that will be led by a Chief Marketing Officer (CMO) and will bring added focus to the company’s direct-to-consumer efforts. As the company expands its consumer offerings, this team will be charged with developing best-in-class capabilities and consistency across consumer experiences on every platform. The team will also be responsible for consumer revenue, with a core focus on subscriptions and memberships. In addition, the team will have responsibility for global brand management, consumer research, and insights and global audience development, ensuring a data-driven approach to the company’s efforts. The search for a CMO to lead this new organization will begin immediately.

Corporate Functions: The company is also globalizing its three corporate functions to leverage skills, expertise and standardize processes and best practices: People, Finance und Kommunikation. The company will begin an immediate search and selection process for these and other open roles. Until new leaders are identified, teams will maintain their existing reporting lines and responsibilities.

We’re bringing added focus to our direct-to-consumer efforts and will build a new consumer marketing function that will be charged with developing best-in-class subscription and membership capabilities, and maintaining the authenticity of our iconic global brands,” Lynch continued. “And by transforming our sales organization into a unified global team, Condé Nast will be better positioned to serve the holistic needs of our clients around the world and make it easier for them to do business with us.

The new structure and appointments take effect immediately.

Teile das:

So was:


Schau das Video: Yacht: Die teuerste Jachten u0026 ihre Geheimnisse - Spielzeug der Reichen - Milliardär Doku (Januar 2022).